03/08/12

Der Navigator

Dunkle Wolken ziehen auf, der Regen lässt nicht nach, ein kalter Wind peitscht über die Pier. Die Soldatinnen und Soldaten machen das Boot klar zum Ablegen. Durch eine Schleuse gelangen wir in das Innere des Minenjagdbootes. Über schmale Stiegen klettern wir zwei Etagen nach oben. Noch eine Schleuse, dann drängen wir zu viert in den engen Raum zwischen beiden Türen. Dahinter ist die Brücke, der Arbeitsplatz vom Hauptgefreiten Sohaib El Jarraz, der bereits an seinem Kartentisch steht und die Route für den heutigen Tag noch einmal überprüft. El Jarraz ist hier an Bord der Navigationsgast und trägt somit eine große Verantwortung für Boot und Besatzung. Anhand der Seekarten gibt er dem Fahrenden Wachoffizier Kursempfehlungen. Seine Arbeit fängt jedoch schon einige Tage vor dem Ablegen des Schiffes an. Dann nämlich, wenn er mögliche Kurse in die Seekarten einzeichnet und diese in das computergestützte GPS-System an Bord eingibt. „Ich sortiere dann auch schon die Karten vor, damit sie chronologisch bereitliegen und ich sofort auf die nächste Karte umschalten kann, wenn es nötig wird.“ Vor dem Ablegen des Boots geleitet er uns nach draußen und zeigt uns wie er das Auslaufwetter bestimmt. Alles was noch kurz vor dem Ablegen passiert, trägt er in das Schiffstagebuch ein. „Im Schiffstagebuch dokumentiere ich vor und während der Fahrt alles Wichtige was an Bord passiert.“ Dann muss El Jarraz wieder auf die Brücke, wohin ihn - während des Anlegemanövers - nur unser Kameramann begleiten darf.

Als Navigator oder Navigationsgast ist es natürlich erste Pflicht das Boot um Sperrgebiete, wie beispielsweise bekannte Minenfelder, herum zu navigieren. Wird ein neues Minenfeld gefunden, zeichnet El Jarraz es in die Karten ein und leistet damit auch einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit der zivilen Schifffahrt, da - unter anderem auch in Nord- und Ostsee - nach wie vor unentdeckte Minenfelder vermutet werden. Auch seine Wetterbeobachtungen kommen der Allgemeinheit zugute. Während der Fahrt notiert er sich immer wieder die derzeitige Wetterlage: Regen, Bewölkung, Gewitter, er misst die Wassertemperatur, den Luftdruck und bestimmt die Windstärke. „Das wird alles bei uns dokumentiert und dann zum Geoinformationsdienst geschickt, dort ausgewertet und dient dann auch dem zivilen Wetterdienst.“

Auf der Brücke bedient Sohaib El Jarraz die Navigationsgeräte und bestimmt die Position des Boots. Sein Kartenraum befindet sich in einer kleinen Nische, im hinteren Teil der Brücke. Von hier aus gibt er in deutlichem Ton Kurse oder etwa den nächsten Andrehzeitpunkt an den Kommandanten des Minenjägers weiter. Die Standortbestimmung führt er mit Hilfe moderner technischer Navigationsmittel durch und überwacht sie gleichzeitig indem er ganz klassisch mit Hilfe der Karten navigiert. „Die technischen Systeme an Bord helfen zwar ungemein bei der Navigation aber trotz allem können wir nicht auf die klassischen Navigationsmittel verzichten, denn wenn die Technik mal ausfallen sollte, müssen wir dennoch in der Lage sein sicher zu navigieren“, so der Navigator. Über die hohe Verantwortung, die mit seiner Aufgabe an Bord verbunden ist, ist er sich durchaus bewusst: „Gute Navigation ist, wenn ich meine Kameraden sicher wieder nach Hause bringe“. Und so laufen auch wir an diesem Abend sicher in die Kieler Förde ein.

Der Navigator, Sohaib El Jarraz
Der Navigator, Sohaib El Jarraz
Der Navigator, Sohaib El Jarraz
Der Navigator, Sohaib El Jarraz

Eine Übersicht unserer Drehorte

Weitere Artikel

  • Maritimer Fünfkampf - körperliche Grenzbelastung
    Maritimer Fünfkampf - körperliche Grenzbelastung
    Bootsmann Dirk Schulke ist Sportsoldat bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Eckernförde. Seine Disziplin ist der Maritime Fünfkampf, der aus...
  • Fliegender Rettungsassistent
    Fliegender Rettungsassistent
    Hauptfeldwebel Michael Kansy ist Rettungsassistent am Rettungszentrum des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg. Er gehört zu Besatzung des...
  • Waffen und Munition - aber sicher
    Waffen und Munition - aber sicher
    Die Wehrtechnische Dienststelle für Waffen und Munition (WTD 91) gehört zum Geschäftsbereich des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und...
  • Kampfschwimmer
    Kampfschwimmer
    Hauptbootsmann Thilo Middendorp ist Ausbilder und bereitet Kampfschwimmer gezielt auf mögliche Einsätze vor. Er formt aus vielen Individuen ein...
  • Fregatte Brandenburg
    Fregatte Brandenburg
    Die Fregatte Brandenburg nahm 2014 an der maritimen EU-Mission Atalanta teil und war vier Monate lang das Flaggschiff des multinationales...
  • Künstler in Uniform
    Künstler in Uniform
    Peter Bellmann ist Diplom-Orchestermusiker und Hauptfeldwebel beim Stabsmusikkorps der Bundeswehr. Er gibt Einblick in seinen kreativen Beruf und...
  • Der Triathlet
    Der Triathlet
    Maik Petzold ist Mitglied der Sportfördergruppe der Bundewehr und im Dienstgrad eines Hauptfeldwebels. Triathlon ist für ihn kein Beruf, sondern eher...
  • Die Stimme im Radio
    Die Stimme im Radio
    Oberfeldwebel Stefanie Pietsch ist Redakteurin beim Truppenbetreuungssender Radio Andernach. In der Früh- und Regionalsendung „Guten Morgen...
  • Geschützführer
    Geschützführer
    Obermaat Stefan Rittel ist Geschützführer auf der Fregatte "Bremen". Er ist für alle Waffen an Bord der Bremen zuständig und nimmt daneben weitere...
  • Verena Krause
    Verena Krause
    Obergefreiter Verena Krause hat die Seile an Deck fest im Griff. Sie ist eine von 200 Soldaten auf der „Niedersachen“ und absolviert für 11 Monate...
  • Zugtruppführer
    Zugtruppführer
    27 Jahre alt, Gebirgsjäger und für die ISAF zum zweiten Mal in Afghanistan im Einsatz: Oberfeldwebel Moritz H. In seinem Infanteriezug ist er so...
  • Für mehr Schutz und Sicherheit der Soldaten
    Für mehr Schutz und Sicherheit der Soldaten
    Die Wehrtechnische Dienststelle 52 beschäftigt sich vorrangig mit dem Thema „Schutz" - Schutz für Mensch und Material. Als einzige Dienststelle in...
  • Pünktlich und sicher durch Berlin
    Pünktlich und sicher durch Berlin
    Hauptfeldwebel Nadine Lässig ist Eskortenspitzenfahrerin bei den Feldjägern und in der Julius-Leber-Kaserne im Norden Berlins stationiert....
  • Ohne Zivile geht nichts
    Ohne Zivile geht nichts
    Meist stehen nicht die zivilen Angestellten und Beamten der Bundeswehr im Blickpunkt der Öffentlichkeit, sondern die Soldaten. Doch es sind gerade...
  • Das Ladungsteam
    Das Ladungsteam
    Hoch konzentriert steht Hauptgefreiter Philipp Cramer auf einer Palette im Hangar in Wunstorf bei Hannover. Auf den Zentimeter genau muss er seinen...
  • CIMIC
    CIMIC
    Mit der Teilnahme an der Übung „Joint Cooperation 13“ bereitet sich Oberleutnant zur See Hilko Geiken auf seinen anstehenden Auslandseinsatz für...
Strausberg
08.03.2012
RSS Icon
Slideshare Icon
zum Facebookauftritt der Bundeswehr
zum Youtube Kanal von Wir.Dienen.Deutschland
zu Flickr
Bundeswehr Icon